Herren AK 65

Unsere diesjährige Seniorenmannschaft in neuer Besetzung.

Spieler Herren AK 65
Peter Figge (Captain)
Siegmar Barz
Shing Chuen Leung
Walter Drefahl
Hendrik Erichson
Bernd Lucassen
Gerd Neu
Reinhard Paddags
Jochen Pink
Eckhard Teetzmann
Hans Wollrath
Golfclub
Datum
GC Gelstern03.05.2018
GC Siegerland07.06.2018
GC Oberberg28.06.2018
GC Burg Overbach16.08.2018
GC Schloss Auel30.08.2018

Zweiter Aufstieg in Folge

Nachdem die Mannschaft in der Saison 2017 von der 5. Liga in die 4. Liga aufgestiegen war, gingen wir voller Spannung in die Spielzeit 2018.

Mitglieder der Mannschaft sind: Siegmar Barz, Leung Shing Chuen, Walter Drefahl, Hendrik Erichson, Peter Figge (Captain), Bernd Lucassen, Gerhard Neu, Reinhard Paddags, Jochen Pink, Eckhard Teetzmann und Hans Wollrath. An dieser Stelle geht ein besonderer Dank an unseren Captain Peter Figge, der seit Jahren die Geschicke der Mannschaft leitet und all die damit verbundenen Aufgaben mit Bravour leistet.

Bei unserer Truppe handelt es sich um „alte Herren“, die ihren Sport mit dem Ziel verfolgen ein anspruchsvolles Golf zu spielen. Die Homogenität der Leistungsdichte führt zu guten, geschlossenen Mannschaftsergebnissen. Alle Mannschaftsmitglieder spielen vor den Turnieren auf den jeweiligen Plätzen eine Proberunde um sich mit den Besonderheiten fremder Anlagen bekannt zu machen.

Los ging es am 3. Mai in Lüdenscheid-Gelstern. Mit einem Schlag Rückstand landeten wir auf dem 2. Platz. Der 2. Spieltag am 7. Juni führte uns in den GC Siegerland. Extrem trockene Bahnen in Verbindung mit vielen Schrägen forderte von uns ein taktisch kluges Spiel. Das Konzept der Mannschaft ging auf und wir übernahmen mit 5 Schlägen Vorsprung den 1. Platz. Am 28. Juni waren wir zu Gast bei der befreundeten Mannschaft aus Oberberg. Zu diesem Club verbindet uns über die Senioren seit Jahren ein freundschaftliches Verhältnis, was sich in jährlich gegenseitig ausgetragenen Freundschaftsspielen dokumentiert. Die Mannschaft kannte den Platz also recht gut – dennoch war er aufgrund der extremen Trockenheit ganz anders zu spielen als unter normalen Voraussetzungen. Am Ende des Tages konnten wir unseren Vorsprung auf 18 Schläge ausbauen. Ok haben wir gedacht, das lässt sich ja ganz ordentlich an.

Der 4. Spieltag führte uns zum Golfclub Georghausen. Zwei völlig unterschiedliche Neun kennzeichnen diesen Platz. Dennoch – die Mannschaft hat inzwischen Selbstvertrauen getankt und verließ diese Runde mit den deutlich geringsten Schlägen, was uns einen Vorsprung von nun 40 Schlägen auf die nächste Mannschaft sicherte. Der vorletzte Spieltag war am 16. August in Burg Overbach, Much. Hier erwischten wir einen besonders guten Tag. Ergebnis: Ausbau des Vorsprungs auf 53 Schläge.

Stand also noch der letzte Spieltag am 30. August auf unserem Heimplatz Schloss Auel an. Konnte da noch etwas anbrennen? Die anderen Mannschaften lagen alle so eng bei einander, dass theoretisch 4 Mannschaften noch absteigen konnten.

Eine gewisse Spannung lag in der Luft.

Unsere Mannschaft hatte sich gut vorbereitet. Natürlich wollten wir als potentieller Aufsteiger den anderen Mannschaften ein guter Gastgeber sein. Dank Birgits (Senior-Captain) Hilfe am Halfway-house gingen alle Teilnehmer gut gestärkt auf die back nine. Die Zwischenergebnisse sahen aus unserer Sicht gut aus. Am Ende des Turniers konnten wir unseren Vorsprung auf sagenhafte 75 Schläge ausbauen und sicherten somit souverän den Aufstieg in die 3. Liga.

Entspannte Gesichter. Freude pur. Vielleicht ein wenig Stolz? Auf jeden Fall Dankbarkeit für eine großartige Saison mit einer tollen Mannschaft.

Peter hatte alles dafür getan, dass der letzte Abend bei uns ein voller Erfolg wurde. Auf Einladung unserer Mannschaft beköstigten wir all unsere Gäste. Ein leckeres Essen sorgte für die nötige Grundlage. Danach schmeckte uns bis in den späten Abend das ein oder andere Bier.

Wir freuen uns auf die nächste Saison. Wenn es stimmt, dass alle guten Dinge Drei sind, dann ……… . Nein! Wir bleiben demütig. In diesem Sinne viel Spaß beim Golfen.

Hendrik Erichson

(Pressesprecher)

Bild von links nach rechts:

Walter Drefahl, Peter Figge ( Captain ), Bernd Lucassen, Jochen Pink, Hans Wollrath, Leung Shing Chuan. Nicht auf dem Bild: Siegmar Barz, Hendrik Erichson, Gerhard Neu, Reinhard Paddags